Castello di Volpaia in Rada in Chianti

Schlösser und Burgen im Chianti

Das Chianti-Gebiet, welches erstmals im achten Jahrhundert als „Clanti“ schriftlich erwähnt wurde, beherbergt heute eine große Menge einzigartiger Schlösser und Burgen aus unterschiedlichen Epochen. Dabei gibt es in vielen heutzutage auch ein Weinkeller. Alles über die bekanntesten Chianti-Schlösser erfahren Sie weiter in diesem Artikel.

Chianti Landschaft bei Rada in Chianti

Chianti-Wein

Das idyllische Chianti-Gebiet wird von malerischen Dörfern und ausgedehnten Weinfeldern dominiert. Seit Jahrhunderten ist diese Region für ihren Chianti-Wein weltweit berühmt, dessen Anbauflächen ein Drittel der gesamten Toskana ausmachen. Die Geheimnisse des toskanischen Weinanbaues werden im Artikel verraten.

Kirchen und Klöster im Chianti: Badia a Coltibuono

Kirchen und Klöster im Chianti

Seit Anbeginn verehrten die Menschen ihre Götter. So fanden sie sich in jeder Epoche an religiösen Kultstätten zusammen. Mit der Christianisierung entstanden vielerorts in Europa zahlreiche Klöster und Kirchen. Heute gibt es auch im toskanischen Gebiet des Chianti eine Vielzahl religiöser Bauten. Einige von ihnen stellen wir Ihnen im Artikel vor.

Landschaft im Chianti

Freizeitgestaltung im Chianti

Die Region Chianti gehört zu den bekanntesten Weinregionen Italiens. Chianti lädt gastfreundlich dazu ein, für längere Zeit dort zu verweilen. Der Urlaub in Chianti bedeutet Erholung für Geist und Körper. Die enorme Vielfalt der Freizeitmöglichkeiten ist für Singles, Paare und Familien gleichermaßen beglückend.

Landschaft im Chianti

Chianti

Das Gebiet des Chianti liegt im Herzen der Toskana und erstreckt sich auf einer Nord-Süd-Achse zwischen Florenz und Siena bzw. zwischen Arezzo im Osten und den Pisaner Hügeln im Westen der Toskana. Faszinierend ist seine Landschaft mit ihren sanften grünen Hügeln, den üppigen Kastanienwäldern und vor allem Weinbergen und Olivenhainen.