Landschaft im Chianti

Freizeitgestaltung im Chianti

Die Region Chianti zählt zu den berühmtesten Weinregionen Italiens. Chianti lädt förmlich dazu ein, für längere Zeit dort zu verweilen. Denn Urlaub in Chianti bedeutet Erholung für Geist und Körper. Die enorme Vielfalt in puncto Freizeitgestaltung ist für Singles, Paare und Familien gleichermaßen beglückend.

Bekannte Wanderwege im Chianti

Das Chianti-Gebiet ist mit Weinbergen, sanften Hügeln, ausgedehnten Waldgebieten und malerischen Zypressenreihen gesegnet. Der Rundweg um Gaiole beginnt in der kleinen Ortschaft Gaiole. Die Wanderung zieht sich vom Dorf durch Weinberge Richtung Wald, ganz leicht bergauf. Über Schotterwege und Straßen, Gartenhecken entlang, geht dann der Weg Richtung Castello di Meleto. Nach der Ortschaft Barbischio erreicht der Wanderer wieder die Straße zurück nach Gaiole. Die reine Gehzeit beträgt circa 3,5 Stunden. Die abwechslungsreiche Wanderung Chianti Classico führt durch eine mediterrane Vegetation, durch Olivenhaine und Weinberge sowie an typischen Gutshöfen und Burgen vorbei. Der Höhenunterschied beträgt 320 Meter und dauert zwei Stunden. Die Wanderung von Radda nach Gaiole belohnt den Wanderer mit unvergesslichen Natureindrücken und mittelalterlichem Flair, sie dauert ungefähr sechs Stunden.

Beliebte Radwege

Radfahren macht besonders auf den famosen Radtour im Chiantien in der Region Greve Spaß. In Chianti gibt  es fünf Fernradtouren, die zum Teil auch durch vollkommen unbekannte Winkel von Greve in Chianti führen. Die vier größten Radfahrtouren starten allesamt in Florenz und führen nach Siena über Greve. Radsportbegeisterte lieben außerdem sie herrlichen Fahrradwege in der Umgebung von Radda. Eine Fahrradtour zieht sich über hügelige Landschaften zwischen Certaldo, Volterra und Gimignano. Eine weitere Tour durch Chianti und Monteriggioni ist die Sightseeing-Tour.

Golfen im Herzen Italiens

Die Toskana wird nicht ohne Grund die Wiege des Golfspiels von Italien genannt. In Grassina liegt der älteste Platz der Region, der Circolo Golf dell Ugolino. Die reizvolle Landschaft des Chianti-Gebietes rahmt die 18-Loch- und Par-72-Parcours-Anlage reizvoll ein. Der Parcours hat eine Länge von 5,7 Kilometern und führt über eine charakteristische hügelige Landschaft. Für Golffreunde bietet sich der Montelupo Golf Club an, es ist ein 9-Loch-Platz. Auch die beiden 9-Loch-Plätze Golf Club Castelfalfi und Golf Club Bellosguardo eignen sich für Anfänger und für fortgeschrittene Golfspieler bestens, sie liegen nicht allzu weit von Greve in Chianti entfernt.

Faszinierende Ballonfahrten über dem Chianti-Gebiet

BallonfahrtenViele Abfahrtsstationen von sagenhaften und traumhaft schönen Ballonfahrten sind im Chianti-Gebiet zu finden, zum Beispiel in Salvadonica bei San Casciano in Val di Pesa. In den frühen Morgenstunden ist die Wetterlage ideal. Die Fahrten führen über die ganze Naturlandschaft Chiantis. Der Ballon schwebt an unzähligen Renaissance-Villen sowie Burgen vorbei und der faszinierende Ausblick von hoch oben über den kleinen niedlichen Städten der Region erfreut jeden Ballonfahrer.

Das Reiten auf Maremma-Pferden hat Kultstatus

Für Reitfreunde stehen im Chianti-Gebiet die tollen Maremma-Pferde zur Verfügung. Der Ritt durch die Pinien-, Eichen- und Kastanienwälder, vorbei an Tausenden von uralten Olivenbäumen, ist ein wahrer Genuss. Die unvergesslichen Ausritte durch die hügelige Landschaft bieten mannigfache Möglichkeiten. Vergessen sind im Nu der Alltagsstress und die Hektik. Das Reiten inmitten einer Landschaft, die geprägt ist von renommierten Weingütern und historischen Festungen und Anlagen, beflügeln Geist und Seele. Viele Ziele führen in alte sowie ehemalige Klöster ganz nahe von Gaiole. Für kleine Reitpausen bieten sich schöne Landhäuser an, wo sich jeder Reiter von der exzellenten toskanischen Küche verwöhnen lassen kann. Das Reiten zu Pferde hat in Chianti eine lange Tradition. Pferdefreunde sind in dieser reiterfreundlichen und anmutenden Gegend gern gesehene Gäste.

Herrlich gelegene Thermalbäder garantieren Entspannung pur

Das zentral gelegene Chianti-Gebiet liegt im Dreieck zwischen Arezzo, Siena und Florenz. Im Thermalbad entspannt der Körper und inmitten einer entzückenden Naturvielfalt sind den Gedanken kaum Grenzen gesetzt. Die beiden Thermalbäder Le Terme di San Giovanni und l`Antica Quericiolaia befinden sich in Rapolano. Im Inneren sind viele Thermen mit wunderschönen Dekorationen und Wandfresken ausgestattet. Regelmäßige Thermenbesucher finden in den Chianti-Thermen genau das, was sie suchen und begehren. Die Thermen sind kinderfreundlich und kennzeichnen sich aus durch ihre beeindruckenden Atmosphäre.

Sonstige Touren

Mit dem Motorrad durchs Chianti-Gebiet zu scheppern, ist ein Vergnügen der Sonderklasse. Nicht das Fahren mit der Maschine selbst wird zur Herausforderung, sondern vielmehr liegt der Schwerpunkt beim Betrachten und Bestaunen der außergewöhnlichen Landschaftskulisse. Die mittelalterlichen Kleinstädte und Dörfer bieten sich sowohl zum Bummeln als auch zum genussvollen Flanieren an. Kulturausflüge in Klöster oder zu Kirchen sowie Museumsbesuche eignen sich perfekt als entspannte Freizeitaktivitäten an wetterungünstigen Tagen. Sport und gutes Essen, Abenteuer erleben kombiniert mit einem guten Glas Wein aus der Region, das und vieles mehr bietet das tolle Chianti-Gebiet in Italien.

* „Chianti“ © Alexander Baxevanis (bearbeitet), [CC BY 2.0] über Flickr